Fondsgebundene Rürup-Rente

Mit der VR-RürupRente Ertragschancen der Kapitalmärkte und Steuervorteile nutzen

Mit der fondsgebundenen Rürup-Rente nutzen Sie die staatliche Förderung durch Steuervorteile. Gleichzeitig profitieren Sie in der Ansparphase von den Ertragschancen der Kapitalmärkte. Im Ruhestand erhalten Sie mit der VR-RürupRente eine ab Rentenbeginn garantierte Rente bis zum Lebensende.

Weitere Informationen erhalten Sie von unserem Partner R+V Versicherung. 

VR-RürupRente im Überblick

Quelle: R+V Allgemeine Versicherung AG (Stand: April 2019)

Investieren Sie in eine bessere Zukunft mit UniRBA Duo Nachhaltig

Der Spezialfonds UniRBA Duo Nachhaltig basiert nicht nur auf der bewährten regelbasierten Anlagestrategie 38/200, sondern orientiert sich auch an dem US-Einkaufsmanager-Index (ISM). Dieser dient als Indikator, welcher die Stimmung der US-Einkaufsmanager über die zukünftige Entwicklung der Wirtschaftslage in den USA erkennt. Bei dem Spezialfonds UniRBA Duo Nachhaltig investieren Sie in den MSCI World ESG Leaders – einem globalen Aktienindex, der sich nach den ESG-Kriterien richtet: Environmental, Social und Governance (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung). Der Index beachtet somit die ESG-Kriterien und ist auf ein nachhaltiges Anlageuniversum ausgerichtet.

Häufige Fragen zur fondsgebundenen Rürup-Rente

Bis zu welchem Betrag kann ich die Beiträge zur VR-RürupRente als Sonderausgaben absetzen?

Sie können die Beiträge ab dem ersten Euro bei der Steuer geltend machen. Für das Jahr 2020 können Sie 90 Prozent Ihrer Beiträge für eine Rürup-Rente als Sonderausgaben absetzen (maximal 90 Prozent von 25.046 Euro bei Ledigen und von 50.092 Euro bei Ehepaaren und eingetragenen gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaften).  

Kann ich den Rentenbeginn frei wählen?

Ja, bei Vertragsabschluss legen Sie den Beginn Ihrer Rente selbst fest. Der Rentenbeginn ist frühestens ab dem vollendeten 62. Lebensjahr möglich und kann jederzeit auf ein anderes Datum nach Vollendung des 62. Lebensjahres verlegt werden, maximal bis zum vollendeten 70. Lebensjahr.